Wichtiger Hinweis: Diese Kurse sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention anerkannt. Somit können Ihnen die Kurskosten teilweise bis zur Gänze von Ihrer Krankenkasse rückerstattet werden: mehr Infos

 

 Achtung: Die angekündigten April-Kurse (2017) müssen leider nach hinten verschoben werden.

 

 

QI GONG-KURS/Achtsamkeitstraining

Die fließenden, sanften und langsamen Bewegungen des Qi Gong führen zu innerer Kraft, Stabilität, Gesundheit und Wohlbefinden. Atemtechnik, Körperhaltung und Wiederholungen spielen eine wesentliche Rolle. Als Bestandteil der  chinesischen Heilmedizin können in diesem Kurs verschiedene Meridian-Kreislaufübungen und traditionelle Bewegungsabläufe/Formen erlernt werden. Rückenschule, Selbstmassagen und Brain-Gym sind ergänzende Bausteine des Kurses. Fern von Ästhetikansprüchen und Leistungsdruck geht es insgesamt darum, Achtsamkeit zu erlangen, d.h. im Augenblick zu sein, ohne zu werten und Self-Compassion zu entwickeln.

Jedes Alter ist willkommen, unabhängig von Bewegungs- u. sonstigen Einschränkungen. Die Übung wird im Schwierigkeitsgrad stets Ihren Bewegungsmöglichkeiten angepasst. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Kommen Sie in bequemer und warmer Kleidung.  Kontakt

 

Achtung: Keine Kurse während der Schulferien

 

 

Personal-Training

Es besteht auf Wunsch auch die Möglichkeit als einzelne Person Achtsamkeitstrainings zu absolvieren. Hier kann im Training noch gezielter auf Ihren geistigen und körperlichen Zustand eingegangen werden.

 

Qi Gong direkt in Ihrem Unternehmen

Business-Qi Gong

 

Qi Gong-Kurse in Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens

(Kliniken, Rehas, Kurstätten, Praxen, Therapiestätten etc.)

Körperarbeit bzw. der Ausbau von Körperkompetenzen kann nicht nur präventiv, sondern auch bei vielen chronischen Krankheiten eingesetzt werden. Qi Gong wird hier je nach Krankheitsbild und Zielgruppe durch kreative und bewegungstherapeutische Techniken (z.B. Ausdruckstanz) ergänzt. Kontakt

 

Qi Gong-Kurse im Bildungswesen

Für den Bereich Schule können Workshops zu Achtsamkeit, Qi Gong, Körperwahrnehmung, -sprache und -einsatz zu mehr Empathie und Selbstregulation der Schüler/innen führen (Stichworte: Gewaltprävention, Konzentration).

Es empfiehlt sich, erst Lehrkräfte davon profitieren zu lassen, die dann als Mulitplikator/innen auftreten. Kontakt

 

Was ist Achtsamkeit?

Was ist Qi Gong?