Moxen ist eine jahrtausende alte Wärmepunktur oberhalb der Haut mithilfe glimmender Zigarren und basiert auf getrocknetem chinesischen Beifußkraut. Deren Wärmeabstrahlung bewirkt eine tiefgreifende, langhaltende Aktivierung bis in tiefere Körperschichten. Es ist ein Funktionsregulativ für Gewebe, Säfte und innere Organe.

Die Moxawärme ist in ihrer wohltuenden Wirksamkeit mit keiner anderen Wärme vergleichbar. Es wird in dieser Behandlung präventiv eingesetzt und wirkt positv auf Körperabwehr, Durchblutung, Hormonsystem, Organ- und Zellfunktion, Stoffwechsel, Blutbildung, Fließeigenschaft des Blutes, Leistungsfähigkeit, Schmerzen und Sinnesorgane.